"Wir bauen seit 70 Jahren Kirschen in Witzenhausen an. Der Kirschenanbau liegt uns im Blut." - Berit Diegmann, Obstbäuerin



"Die Kirschenvermarktung ist ein hartes Geschäft. Aber ich bin mit Leib und Seele Händler." - Berthold Faßhauer, Obstbauer



"Die Familie Kindervatter gibt es schon seit dem 15. Jahrhundert in Witzenhausen. Und alle waren Landwirte." - Tobias Kindervatter, Gastronom und Obstbauer



"Der Kirschenanbau ist anstrengend, aber ich möchte, dass unsere Kulturlandschaft erhalten bleibt. Dafür arbeite ich gerne." - Lars Röth, Obstbauer



Aktuelles

  • Die Obstbaubetriebe vollziehen gerade die Nacherntebehandlunen auf den Plantagen, danach gehen sie in eine wohlverdiente Pause, bevor im Herbst die Neupflanzungen anstehen.
  • Zusammen mit dem Kreisbauernverband Werra-Meißner e.V., dem Geo-Naturpark Frau-Holle-Land und zwei Obstbaubetrieben wurden in einer Sitzung den hessischen Landtagsabgeordneten die Bedarfe und Herausforderungen im Obstbau vorgestellt.
  • Die Witzenhäuser Obstbaubetriebe haben zusammen mit Förderern den "Verein zum Schutz der Witzenhäuser Kirsche e.V." gegründet.
  • Die Beantragung einer "geschützten geografischen Angabe" für die Witzenhäuser Kirschen ist in Planung.
  • Das neue Logo für die "Witzenhäuser Kirschen" ist fertig.
Verein zum Schutz der Witzenhäuser Kirsche e.V.

Verein zum Schutz der Witzenhäuser Kirsche e.V.


Holles Schaf Shop